Projekte

zur Übersicht

Dynamische Fahrgastinformation (DFI) am ZOB Böblingen

Für den neuen zentralen Omnibusbahnhof Böblingen wurden die Erfordernisse für eine umfassende Fahrgastinformation, bestehend aus der allgemeinen Fahrgastinformation und einem dynamischen Anzeigesystem (DFI), im Rahmen einer Untersuchung erarbeitet und dargestellt.

In Abstimmung mit allen Beiteiligten (Stadt, Verkehrsverbund, Busunternehmer) wurden festgelegt:

  • Standorte der Anzeiger an den Haltestellen und eine zentrale Anzeigetafel)
  • Anzeigeinhalte
  • Erforderliche technische Ausstattung für die Anzeige der Soll- und der Ist-Abfahrtszeit
  • Umsetzung in zwei Stufen:
    • Stufe I:  Anzeige der fahrplanmäßigen Abfahrtszeiten
    • Stufe II: Anzeige der tatsächlichen Abfahrtszeiten

Die IGV erstellte das Lastenheft und begleitete die Stadt Böblingen bei der Ausschreibung.

Verbesserung des Busverkehrs im Stadtgebiet Eislingen/Fils

Durch die vorgeschlagene Neukonzeption ergeben sich für den Fahrgast zahlreiche Vorteile und somit eine deutliche Attraktivitätssteigerung:

  • Klar strukturierte einheitliche Verläufe der einzelnen Linien
  • Häufigere Bedienung insbesondere der peripheren Haltestellen
  • Regelmäßig wiederkehrende Abfahrtsminuten an allen Haltestellen
  • Zeitlich attraktive Umsteigeverbindungen zwischen den Buslinien und dem Zugverkehr am Bahnhof Eislingen
  • Geringe Investitionen in die Anpassung der Infrastruktur
Bürgerbus Korntal-Münchingen

Um bestehende Defizite bei der Anbindung peripher gelegener Wohngebiete der Stadt an die Einkaufsmöglichkeiten in den Ortsteilen Korntal und Münchingen zu beheben, wurde das Konzept eines Bürgerbusses erarbeitet.

Unter dem Motto "Bürger fahren Bürger" soll im Rahmen eines Bürgerbusvereins auf einer konzessionierten Linie mit einem veröffentlichten Fahrplan, festen Haltestellen und einem genehmigten Tarif ein Linienverkehr mit einem Kleinbus durchgeführt werden. Das Fahrpersonal setzt sich dabei aus ehrenamtlich tätigen Vereinsmitgliedern zusammen.

Getrennt für die Ortsteile Korntal und Münchingen - unter einer möglichen Einbeziehung des Ortsteils Kallenberg - wurden verschiedene Konzepte entwickelt, die möliche Linienverläufe, sinnvolle Haltestellenstandorte, Betriebstage und Fahrpläne aufzeigen.